Verlagsgruppe Oetinger

Tamara Bach ist die bundesweit erste Stadtschreiberin für Kinder- und Jugendliteratur
23.Januar 2007

 

Die Jugendbuchautorin Tamara Bach („Marsmädchen“, „Busfahrt mit Kuhn“ – beide bei Oetinger erschienen) erhält das erste „Feuergriffel“-Stadtschreiber-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur der Stadt Mannheim.

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin setzte sich mit ihrer Roman-Idee „Halbwertszeit“ gegen 43 andere Autoren durch und tritt im April 2007 ihr Amt als deutschlandweit erste Stadtschreiberin für Kinder- und Jugendliteratur an. Für die Zeit von drei Monaten wird Tamara Bach in einer Künstlerwohnung im Mannheimer Kulturzentrum „Alte Feuerwache“ wohnen. Außerdem ist das Stipendium mit 6.000 Euro dotiert.

 Während ihres Aufenthalts in Mannheim wird Tamara Bach nicht nur an ihrem neuen Jugendroman schreiben, sondern auch mit Lesungen oder Workshops in Bibliotheken, Schulen und Jugendhäusern präsent sein.